Zahnersatz

Zahnkronen als Schutz für geschädigte oder fehlende Zähne

Zahnkronen fallen unter die Kategorie Zahnersatz. Mit Kronen haben wir in der modernen Zahnheilkunde die Möglichkeit geschädigte Zähne zu schützen. Dies ist der Fall, wenn Zähne etwa nach einem Unfall oder durch Karies so stark geschädigt wurden, dass Zahnfüllungen keine Option mehr darstellen.

Auch komplett fehlende Zähne können durch Zahnkronen z.B. in Kombination mit Zahnimplantaten funktional und optisch ansprechend ersetzt werden.

Kronen sind wie Kappen, die auf dem angeschliffenen eigenen Zahn oder auf Zahnimplantaten fest verankert werden. Sie fühlen sich dann wie „echte“ Zähne an und stehen diesen auch funktional in nichts nach.

Zahnkronen aus Keramik: optisch ansprechend, stabil und metallfrei

Die Nachfrage nach metallfreien Kronen aus Vollkeramik nimmt in den letzten Jahren stetig zu. Dies ist durch die exzellente Körperverträglichkeit von Keramik im Vergleich zu Metall begründet. Keramik ist allergiefrei.

Weiterer großer Vorteil ist die Ästhetik der keramischen Kronen. Keramikkronen haben keine dunklen Ränder wie Metallkeramikkronen und können individuell auf Ihre Zahnfarbe angefertigt werden. Die fertige Krone wirkt dann täuschend echt und ist für Ihre Mitmenschen nicht von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden.

Nicht zu unterschätzen ist auch der fehlende für viele Menschen lästige „Metallgeschmack“ im Mund, der sich bei Kronen und Brücken aus reinem Metall oder Metallkeramik nicht immer vermeiden lässt.